https://www.google.com/analytics/web/provision?et=&authuser=#provision/CreateAccount/
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hier einige Bilder und Videos von den Kabarettaufführungen:

Ausschnitt aus dem Programm "Was Frauen wirklich wollen..."

Presseartikel zum Kabarett "Wir müssen bekloppter sein"Presseartikel zum Kabarett "Wir müssen bekloppter sein"

Plakat zum Kabarett "Wir müssen bekloppter sein"Plakat zum Kabarett "Wir müssen bekloppter sein"

Auftritt in Kruft am 02.10.13: Kabarett "Wir müssen beklopter sein"

Ausschnitt aus dem Kabarett "Antjes Karriere im Deutschen Bundestag" (plautdietsche Version)

Kabarettauftritte:

"Ode für Putin"

Probe des Kabaretts "Ode für Putin" Heiratsantrag einer ergebener Fanatin.Probe des Kabaretts "Ode für Putin" Heiratsantrag einer ergebener Fanatin.

Deutschland ist ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Ja, ja, ich beliebe nicht zu scherzen!

Als ich vor 20 Jahren nach Deutschland kam, sah ich im Aufnahmelager zum ersten Mal einen Computer – es war für mich, wie ein Wunder.  - An so einem Ding zu arbeiten, dass wäre doch toll! – dachte sie. Ab da an hatte  ich ein Ziel: - Ich will  schön angezogen, perfekt geschminkt und gepflegt im Büro sitzen und mit meinen Fingerchen mit langen gepflegten Nägelchen auf die Tasten des PC`s hauen. Jetzt haue ich seit mehr als zehn Jahren auf die Tastatur und stelle fest: es füllt mich nicht aus, ich will mehr! Und so fing ich an zu tun, was ich auch schon in Russland tat: zu schreiben, Theater zu spielen und zu singen…nur diesmal nicht nur in Russisch, sondern auch in Deutsch.

 

Kabarettprogramm: "Was Frauen wirklich wollen...
(in Deutsch oder Plautdietsch)

Das Kabarettprogramm mit lustigen Liedereinlagen und die witzigen Geschichten aus dem Alltag und dem Leben einer Aussiedlerfrau amüsiert Männer und Frauen jeden Alters. Ob es nun darum geht, welche Art Mann sich die Frau von Heute wünscht, oder ums ewige Thema Diäten, oder gar um die Einstellung gegenüber Telefonsex – so hat diese Frau ihre ganz speziellen Ansichten, die ihren Mann des Öfteren zum Verzweifeln bringen.

Mit spritzigem Humor sinniert sie darüber, weshalb das Erlernen des Singens in einem Kuhstall mehr Vorteile hat als in einem Konservatorium und weshalb diese recht unkonventionelle Art des Lernens für Anna Netrebko tödlich enden könnte. Sie macht sich gerne über sich, über ihre Landsleute aber auch über die Einheimischen lustig, indem sie kurze Einblicke in das Leben eines Aussiedlerhundes oder einer singenden Toilettenfrau zum Besten gibt.

 

Kabarett: "Wir müssen bekloppter sein!"

(in Deutsch oder Plautdietsch)
 

In Hamburg kennt diese Aussiedlerfrau jeder Hund! Denn Antje arbeitet als „Singende Toilettenfrau“ im CCH! Sie veranstaltet da in einer Toilette Lesungen, Konzerte und Kabarett. Anjtje hat eine ganz steile Karriere gemacht, aber sie ist sich sicher: das ist noch nicht alles. Sie kann viel mehr! Sie engagiert sich auch politisch, regelmäßig veranstaltet sie Protestaktionen vor dem russischen Konsulat in Hamburg. Viele nennen sie die „bekloppte Antje“, doch sie ärgert sich darüber nicht, sie freut sich darüber! Denn es heißt ja nicht umsonst: Genie und Wahnsinn liegen oft ganz nah beieinander! Denn wer weiß, wer weiß: eines Tages wird sie vielleicht nicht mehr „die bekloppte Antje“ genannt, sondern „die geniale Antje“! Doch heute meint sie: „Wir müssen bekloppter sein!“

 

Kabarettprogramm: "Antjes Karriere"

(in Deutsch oder Plautdietsch)

      Auftritt in EwerswinkelAuftritt in Ewerswinkel

Antje hat einen großen Traum: "Nur einmal, wenigstens einmal bei „Ladies Night“ auftreten zu können - sie findet in dieses Format passt sie genau rein - denn sie ist innerlich genau so jung und dünn geblieben wie die Damen, die da auftreten  und äußerlich genau so sarkastisch und lustig! Aber was nicht ist, kann ja noch passieren! Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt!"

 Liebe Freunde, seid ihr neugierig, wo Antje noch überall ihre Finger im Spiel hat und wo sie Karriere machen will? Womöglich sogar im Deutschen Bundestag? Womöglich bezierzt sie sogar mit russischen Liedern und Charme die Abgeordneten? Was sie über die Politik hier im Lande denkt? Oder wie sie Karriere als Model macht? Ja? Dann fragen Sie sie doch selbst, indem sie die „Singende Toilettenfrau“ für ihre Veranstaltung engagieren! 

 

Kabarett:  "Auslaufmodell Homo Sapiens männlich (HSm)-3050"

Bitte klicken:

 Ruf nach der Meisterin für Bürgerinnen shz.de

Kabarett "HSm-3050", Landrostei 2012

 

 

Wir schreiben das Jahr 3090! Die Frauenbewegung der 19, 20 und 21 Jahrhunderte war erfolgreich und das Patriarchat auf der Erde hat endlich sein lang ersehntes Ende gefunden und ist vom Matriarchat abgelöst worden! 

Wie hat sich die Welt verändert in welche Richtung hat sie sich entwickelt? Ist der HSm sogar schon ins Rote Buch der aussterbenden Arten eingetragen worden?

 

Ausschnitt aus dem plautdietschen Kabarett "Wie mote bekloppta sene!"